Wahlarzt

Wahlärzte haben keine Verträge mit den Krankenkassen. Die Patienten bekommen vom Arzt für die erbrachte Leistung eine Rechnung gestellt und reichen diese bei Ihrer entsprechenden Krankenkasse ein. Der Selbstbehalt beträgt je nach Honorar mindestens 20%, abhängig davon ob die erbrachten Leistungen Teil des Leistungskataloges der Krankenkassen sind oder nicht. Die Honorargestaltung orientiert sich in unserer Praxis nach den Tarifen der einzelnen Krankenkassen.

Keine Kostenerstattung
Kosten werden - ausgenommen Vertretungsfälle, Übersiedlung des Patienten - nicht erstattet, wenn der Anspruchsberechtigte im selben Abrechnungszeitraummeer.jpg
  1. einen Facharzt als Wahlarzt und einen Facharzt des gleichen Fachgebietes als Vertragsarzt
  2. zwei oder mehrere Wahlfachärzte des gleichen Fachgebietes
in Anspruch genommen hat.

Zögern Sie bitte nicht, uns vor der Untersuchung über die zu erwartenden Kosten zu befragen.
 
© www.rotschopf.at